TEXTE

 

 

Von Unten Nach Oben

 

wenn ich nur daran denke, wie lange ich schon,

kämpfe für meine verdammte vision,

auf der bühne zu stehen, und euch mit hits zu begeistern,

nicht im gefecht, in der hitze zu scheitern,

jeder rückschlag stärkt nur den glauben daran,

dass es klappt, irgendwie, irgendwo, irgendwann,

denn rap, nimmt mir die angst, und zeigt mir den weg,

der zwar hart ist, doch den es sich lohnt zu gehen,

nur die flucht nach vorn, keinen schritt zurück,

auf dem aufrechten weg, und nicht gebückt,

brauch kein glück, denn ich glaube an mich,

wenn wer fickt bin es ich, und das life ist die bitch,

nur ein zeichen in schrift, bis der vorhang fällt,

brauch nur stift und papier und werde sofort zum held,

willkommen in meiner welt, wir stehen und fallen zusammen,

wenn die welt uns nicht will, setzen wir sie in flammen,

 

refr: (2x)

raus aus dem schatten, hinauf gelaufen ins licht,

den aufwind genutzt, den traum fest im griff,

nun sind es scheine die wir zählen ,

dein problem junge keiner legt uns steine in den weg,

 

brücken bauen pionier,

erfolg zu haben ist wie krieg führen, ich hab meine ziele im visier,

hab sovieles hinter mir, nun führen meine wege gerade aus,

aufgebaut, eingestürzt, neu gemacht, kartenhaus,

jeder gottverdammte tag, geht voran, neuer schritt,

andere sammeln holz, ich allein hab das feuer mit,

quadratur des kreises,  ausgerechnet ich,

hab es ausgerechnet, komm vorbei und ich beweis es,

ausrufezeichen motivation, von unten nach oben,

vom boden nach oben geflogen, schon,

stehen die neider vor dem eingang,

und wollen nach oben gezogen werden,

wie gondeln von ner seilbahn, aber kannste knicken,

es geht für die im freien fall nach unten, wie von bungeebrücken

also auf und davon, mit ziel in sicht, für hits sterben, bienenstich.

 

refr: (4x)

 

 

 

 

ALLES MIT STIL | TEXTE

NEWS